Service-Navigation

Suchfunktion

Land.Frauen.Zukunft

Datum: 07.07.2017

Am 5. Juli  fand in Bad Herrenalb der Internationale Fachkongress  LAND.Frauen.Zukunft statt.  Auch die Staatssekretärin Frau Friedline Gurr-Hirsch MdL vom Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz MdL begrüßte die Anwesenden.
mehr

Das Programm des Internationalen Fachkongresses LAND.FRAUEN.ZUKUNFT am 5. Juli in Bad Herrenalb auf der Landesgartenschau ließ keine Wünsche offen.

Mit einer schwungvollen Rede begrüßte die Staatssekretärin Frau Friedlinde Gurr-Hirsch MdL vom Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschuzt die anwesenden, überwiegend weiblichen Gäste. Nach weiteren Grußworten, berichtete Prof. Dr. Johanna Possinger in ihrem aufschlussreichen Vortrag „Kind, Partner, Chef, Verein: Alle wollen meine Zeit!“ über Probleme und Ansprüche von Familien in der heutigen Zeit.


Ein Höhepunkt der Veranstaltung waren die Präsentationen ausländischer Gäste. Die Delegation aus Spanien stellte ein innovatives Direktvermarkterprojekt in Familienregie vor und stand anschließend der Moderatorin Frau Kling, MLR, Rede und Antwort. Die finnischen und ungarischen Damen präsentierten sich und ihre („Landfrauen-“) Verbände. Alle Delegationen wünschen sich einen intensiven Austausch und Kooperationen für Projekte im ländlichen Raum.

Vier baden-württembergische Projekte beendeten die Praxisrunde und zeigten welches Spektrum die Förderprogramme „Innovative Maßnahmen für Frauen“ und LEADER abdecken. Vorgestellt hat sich das Projekt „Netzwerk Nachbarschaftshilfe e.V.“, das Netzwerk „Einkommen schaffende Dienstleistungen“, der Bohnet Hof in Musbach und das Projekt „HalloTreff Café & Lädle“.


Das LEADER-Projekt „HalloTreff Café & Lädle“ wurde im LEADER-Gebiet Jagstregion umgesetzt. Frau Schanz-Matern berichtete über die Eröffnung ihres Cafés mit einem kleinen Lädchen, mit dem sie einen sozialen Treffpunkt für die Leute im Ort schaffen will.


Der Fachkongress wurde vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Kooperation mit den LandFrauenverbänden Baden-Württemberg im Treffpunkt Baden-Württemberg veranstaltet.

 

Pressemitteilung MLR

Fußleiste